Heizöl

Home/Schlagwort: Heizöl

Ölhändler warten auf Jackson Hole

Internationaler Markt Die Ölpreise klebten auch gestern an der 60-Dollar-Marke. Ein kurzer Ausbruchversuch nach oben wurde rasch von schwachen Konjunkturdaten aus den USA abgefangen. Auch heute wird der Markt wohl keine großen Sprünge wagen. Der Grund dafür ist wie üblich in den USA zu suchen: Die Ölhändler warten auf die Rede des amerikanischen Notenbankchefs in Jackson Hole. Die letzten Sitzungsprotokolle zeigen, dass sich die

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Ölpreisanstieg vorerst gestoppt

Internationaler Markt Die Ölpreise blieben gestern Vormittag zunächst im Aufwind und übersprangen bis zum Nachmittag die Marke von 61 Dollar je Barrel. Die Händler blicken im Moment nicht mehr einseitig auf Handelskriege und die lahmende Weltwirtschaft, also eine schwache Ölnachfrage. Dieser Fokus hatte die Ölpreise in der letzten Woche bis auf 55 Dollar je Barrel gedrückt. Auch andere Themen werden jetzt wieder wahrgenommen: Zum

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Heizölpreise tendieren aufwärts

Internationaler Markt Die Ölpreise ziehen an. Nach einem wechselhaften Dienstag mit steigenden Preisen am Morgen, gefolgt von Gewinnmitnahmen zur Tagesmitte, setzten sich gestern Abend die stützenden Impulse durch. Damit starten die Ölfutures an ICE und NYMEX fester in die zweite Wochenhälfte. Rückenwind bekommen sie aus den USA. Dort sollen die Lagerbestände in der abgelaufenen Woche gesunken sein. Wie das American Petroleum Institute (API) bekannt

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Heizölpreise werden wohl steigen.

Internationaler Markt Rohöl wird teurer. Das ist die Folge eines Hoffnungsschimmers zur Politik des unberechenbaren Präsidenten der USA. Seine umfassende Rücknahme von angekündigten Strafzöllen gegen China lässt die Finanzszene von einer Belebung der globalen Konjunktur träumen. Vom Zollvolumen von ursprünglich 300 Mrd. Dollar verbleiben aktuell 111 Mrd. Dollar. Umfassend ist auch die Hoffnung der ratlosen Banker. Sie wähnen schon einen Reifeprozess des Machthabers. Mehr

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Heizölpreise starten kundenfreundlich in die neue Woche

Internationaler Markt Nach einer bewegten Woche gingen die Ölpreise auf einem stabilen niedrigen Niveau ins Wochenende. Am Freitag Nachmittag noch veröffentlichte die OPEC (Organisation Ölexportierender Länder) ihre Einschätzung für die Entwicklung des Ölnachfragewachstums bis 2020. Darin bestätigte sie nicht nur die Ergebnisse von EIA (Energy Information Administration) und IEA (International Energy Agency), welche bereits einige Tage zuvor ihre Erwartungen für 2020 nach unten korrigierten,

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Heizölpreise: Die Richtung stimmt.

Internationaler Markt Das Konjunkturklima kühlt ab. In der Marktwirtschaft gehört so eine Veränderung zur Grundausstattung der Befindlichkeiten, insbesondere nach heißen Phasen. Die nun möglicherweise auslaufende Wachstumsperiode gilt als die längste der jüngeren Geschichte. Sie wurde mit Hilfe einer nicht marktwirtschaftlichen Geldpolitik hervorgebracht und aufrechterhalten. Ihr drohendes Ende animiert den einen oder anderen Geldpolitiker, noch tiefer in den Giftschrank zu greifen, um die notwendige Bereinigung

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Heizölpreise schlagartig gestiegen

Internationaler Markt Unberechenbarkeit ist die neue Verlässlichkeit. Das ist das Ergebnis einer fiktiven Studie über die aktuelle Außen- und Wirtschaftspolitik der USA. Sie ist an der wechselhaften Vergnügungssucht ihres selbstverliebten Präsidenten ausgerichtet, der seine Führungsrolle in der absolutistischen Tradition eines Ludwig 14. sieht. Gestern gab die US-Regierung bekannt, dass einige Waren auf der Liste der ab September geltenden Strafzölle gegen China gestrichen werden. Die

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Heizölpreise: Vorsicht sei die Mutter der Porzellankiste

Internationaler Markt Rohöl wird derzeit teurer. Gleichwohl ist der Markt bärisch. Daran dürfte sich in absehbarer Zeit nichts ändern. Die Welt schaut nun mal mit Sorge auf die durch politisches Hasardeurtum gestörte Konjunkturentwicklung und die damit verbundenen Absatzmöglichkeiten für Waren und Dienstleistungen. In der Ölszene werden die Nachfrageprognosen langsam aber stetig heruntergeschraubt. Die mediale Abhandlung des Themas gibt Zeugnis über den Umgang mit Zielkonflikten

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Trendwende? Heizöl wird teurer

Internationaler Markt Am letzten Mittwoch lief der steile Rückgang der internationalen Ölpreise bei knapp 56 Dollar je Barrel aus. Seither sind die Preise auf einem vorsichtigen Erholungskurs. Am Freitag beschleunigte sich der Aufwärtstrend und hievte Brent-Rohöl auf deutlich über 58 Dollar je Barrel. Der Anstieg der Ölpreise trotzte einem verhaltenen Ausblick der Internationalen Energieagentur (IEA). Im aktuellen Monatsbericht ist zu lesen, dass die Ölnachfrage

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Heizölpreise bleiben auf Jahrestief

Internationaler Markt Der steile Fall der Ölpreise stoppte gestern, zumindest vorläufig. Brent-Rohöl blieb zwischen 57 und 58 Dollar je Barrel. Das kam nicht ganz unerwartet: Die recht gleichgültige Reaktion auf die steigenden Ölbestände in den USA deutete schon am Mittwoch an, dass der bärische Trend erschöpft und vielleicht sogar überzogen war. Immerhin haben die internationalen Rohölpreise seit April an die 20 Prozent an Wert

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |