Heizöl

Home/Schlagwort: Heizöl

Heizölpreise: Weitere Teuerung wahrscheinlich

Internationaler Markt Die Saudis sind närrisch. Sie übertreffen ihre Kürzungsverbindlichkeiten mit den aktuellen Produktionsabschaltungen um das 2,6-fache. Zusammen mit den Fördereinschränkungen in Venezuela, Libyen und Iran droht ein globaler Versorgungsengpass. Diese Tatsache ist so preistreibend wie absurd, denn die Welt ist eigentlich ausgezeichnet mit Öl ausgestattet. Es findet derzeit nur nicht den uneingeschränkten Weg zum Verbraucher. Das Kalkül der Saudis ist klar. Die Zurückhaltung

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Heizölpreise: Start auf hohem Niveau

Internationaler Markt Die Ölpreise reagieren im Moment sehr empfindlich auf bullische Meldungen. Sehr schön können wir dies seit der vergangenen Woche beobachten. Aktuell ziehen mehrere Themen die Aufmerksamkeit auf sich und bewegen den Ölmarkt. Da wäre zum einen Venezuela. Die USA planen die bisherigen Sanktionen gegen Venezuela zu verschärfen. Bisher bezogen sich die Einschränkungen lediglich auf den Im-und Export mit den USA. Nun könnten

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Heizölpreise steigen plötzlich

Internationaler Markt Die Ölpreise brechen aus. Die Polizei kann nichts dagegen tun, denn der Ausbruch ist legal. Überwunden wurde keine Gefängnismauer, sondern die obere Grenze eines Trendkanals. Schuld an der Misere sind bullisch eingestellte Finanzjongleure. Die nerven zwar Verbraucher, justiziabel ist ihr Verhalten aber nicht. An der Börse kann so etwas passieren. Aus dem Nichts und sogar bei bärischen Fundamentaldaten vollziehen die Notierungen eine

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Brent-Rohöl bricht aus Preiskanal aus

Internationaler Markt Noch immer beherrscht der plötzliche Alleingang der saudischen Ölpolitik die Schlagzeilen. Riad hatte gestern überraschend zusätzliche Förderkürzungen angekündigt und damit den Markt aus seiner unentschlossenen Seitwärtsbewegung gedrängt. Die Ölpreisanstieg trotzte auch dem Wochenbericht zu den Öllagerbeständen in den USA. Das Energieministerium (DOE) konnte den am Vortag vom Branchenverband API gemeldeten Abbau der Vorräte nicht bestätigen. Ganz im Gegenteil: Die Rohöltanks füllten sich

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Paukenschlag der Saudis

Internationaler Markt Seit Wochen bewegt sich der Preis für Brent-Rohöl in einem engen Band von 60-64 Dollar je Barrel. Das zehrt offenbar an den Nerven einiger großer Ölproduzenten, die deutlich höhere Einnahmen brauchen. Gestern verlor Saudi-Arabien die Geduld und preschte mit der Ankündigung vor, im März weitere 0,4 Mio. Barrel pro Tag vom Markt zu nehmen. Das geht über die bislang vereinbarten Förderkürzungen deutlich

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Heizölpreise: Ruhige Zeiten

Internationaler Markt Wenn die Bewegung der Ölpreise ein Indikator für politische Stabilität ist, leben wir in einer befriedeten Zeit. Diese hypothetische Feststellung konterkariert mediale Bemühungen um Aufmerksamkeit durch allgegenwärtige journalistische Appelle an unsere Ängste. Statistiken über den Verrohungszustand modernen Lebens unterstreichen übrigens den Eindruck, der sich aus den Ölpreisen ergibt. Gut, die sediert wirkende Phase der Ölpreisentwicklung ist gerade mal einen Monat alt. Daraus

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Heizölpreise: Warten auf neue Impulse

Internationaler Markt Die Ölpreise setzen heute Morgen ihre uninspirierte Seitwärtsbewegung fort. Bereits seit letzter Woche bleibt der Handel am Ölmarkt recht ereignislos. Es mangelt an richtungsweisenden Impulsen für eine zukünftige Tendenz. Besonders die Spannungen zwischen China und den USA werden von einem Großteil der Marktteilnehmer im Moment im Blick behalten. Immerhin beeinflusst die Entwicklung des Handelsstreits zwischen diesen beiden Parteien das globale Wirtschaftswachstum erheblich.

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Rezessionsängste drücken Ölpreis

Internationaler Markt Große Neuigkeiten aus dem Ölmarkt blieben gestern aus. Die Händler suchten lieber im Umfeld nach Orientierung - und wurden nach einigen ereignislosen Handelsstunden fündig. Larry Kudlow, einer der Chefberater des Weißen Hauses, machte einmal mehr mit unvorsichtigen Bemerkungen auf sich aufmerksam. Er hält eine Einigung im Handelsstreit zwischen Peking und Washington vor Ablauf des "Waffenstillstands" am 1. März für unwahrscheinlich. Präsident Trump,

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Ölpreise weiter seitwärts

Internationaler Markt Der Markt blieb gestern in seiner unentschiedenen Haltung. Zunächst ließ ein lustloser Handel die Notierungen schrittweise absacken. Dann sorgte ein leicht bullischer Lagerbestandsbericht für eine Rückkehr auf das bisherige Preisniveau. Die wöchentlichen Bestandsdaten des US-Energieministeriums konnten den Markt am Nachmittag zwar nicht aus seiner Unentschiedenheit reißen, aber es reichte aus, die Ölpreise zu stabilisieren. Die Zahlen fielen merklich bullischer aus als der

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |

Heizölpreise eiern auf und ab

Internationaler Markt Impulse, die die Ölpreise kraftvoll in die eine oder andere Richtung bewegen würden, sind derzeit Mangelware - obwohl es zahlreiche Faktoren gibt, die Einfluss nehmen könnten. Wenn-dann-Sätze haben hingegen Hochkonjunktur bei der Einschätzung der künftigen Ölpreisentwicklung. Wenn in Venezuela ein Regimewechsel eingeleitet wird, dann könnte allein die Hoffnung auf Entspannung und mehr Öl die Preise auf dem Weltmarkt sinken lassen. Wenn sich

Kategorien: Marktberichte|Schlagworte: |