Dieselkraftstoffe

Home/Dieselkraftstoffe

Dieselkraftstoffe1

Wir führen OMV Diesel

OMV Diesel der jüngsten Generation erfüllt alle erforderlichen Qualitätsansprüche und kann mit seiner speziellen Additivierung noch viel mehr. OMV Diesel beinhaltet bis zu 7 % biogenen Anteil und trägt so zur Umweltentlastung bei.

Zu den weiteren Vorteilen der Additive zählen:

Die Schonung für Motor und Umwelt.
Eine noch größere Laufruhe und damit höheren Fahrkomfort.
Und Additive entfernen Ablagerungen an den Einspritzdüsen und verhindern unerwünschte Verkokungen.

Was sind Additive?

Additive werden eingesetzt, um die Zündwilligkeit auf vorgegebene Spezifikationswerte anzuheben und damit die Zündwilligkeit des Dieselkraftstoffes zu verbessern. Die Zündwilligkeit wird in der Cetanzahl (CZ) angegeben. Je höher die Cetanzahl, desto geringer ist der Zündverlust. Dieser entspricht der Zeitspanne zwischen der Zündverzögerung vom Einspritzbeginn und der Selbstzündung des Dieselkraftstoffes. Vor allem im Winter kommt es im Betrieb mit Dieselkraftstoffen für Motoren zu Problemen, daher sind gerade im Winter erhöhte Mengen an Additiven erforderlich.

Spezielle Anforderungen an den Dieselkraftstoff

Die Anforderungen des Dieselkraftstoffes unterscheiden sich gegenüber der Funktionsweise von Benzin. Da sich der Dieselkraftstoff im Motor selbst entzündet, ist der Zündwilligkeit des Dieselkraftstoffes von enormer Bedeutung. Nur wenn der Dieselkraftstoff in der Lage ist, sich nach der Einspritzung selbst zu entzünden, kommt eine Verbrennung zustande. Wenn hingegen zu spät eine Zündung erfolgt, so kann es zu einer schlagartigen Verbrennung von einer sehr hohen Treibstoffmenge kommen, was nicht erwünscht ist.

Daher sollte der Dieselkraftstoff eine möglichst hohe Cetanzahl haben.

Dieselkraftstoff nach der Norm EN 590

Die Norm EN 590 regelt die Eigenschaften von Dieselkraftstoffen. Die EU-Norm verweist dabei auf die jeweils zugrunde liegenden Messverfahren. In Deutschland erfolgte im Mai 2010 die Anpassung an die DIN EN 590. Demnach ist eine Zumischung von bis zu 7 % Biodiesel erlaubt. Die Kälteeigenschaften werden gemäß der Anforderungen der DIN EN 590 je nach Jahreszeit angepasst, um die einwandfreie Einspritzung und die effiziente, schadstoffarme und kraftvolle Verbrennung zu gewährleisten.

_D3D7577

Das überzeugt unsere Kunden:

Rainer Kneidinger, Gesellschafter und Geschäftsführer der Firma Naturstein Kneidinger GmbH.

„OMV Vitatherm ist für mich beim Heizöl die erste Wahl“. Durch seinen Schwefelgehalt von nur 0,001 % verbrennt OMV Vitatherm so sauber wie Gas, dies schont die Heizungsanlage und sorgt für einen geringeren Verbrauch. Und das spart bares Geld. Zudem verursacht OMV Vitatherm rund 10% weniger NOx Emissionen (Stickoxide) als herkömmliches Heizöl.

Von der hervorragenden Qualität überzeugt, vertraut Rainer Kneidinger auch in seinem Betrieb auf die hochwertigen  Diesel- und Schmierstoffprodukte von Brennstoffe Stadler.

Sie wünschen weitere Informationen über Dieselkraftstoffe? Nehmen Sie gleich mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gerne! Oder senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage:

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Ihre Telefonnummer (Pflichtfeld)

Ihre Nachricht